Essen, 20. Januar 2016. Schuhmodetrends F/S 2016

Schuhmodetrends Frühjahr/Sommer 2016 Vorschau

Mehr Volumen, easy Chic und Boho-Style

Die Mode des Frühjahrs und Sommers 2016 wird überwiegend hell und leicht sowie nach wie vor sportiv. Fließende Stoffe mit mehr Volumen prägen den easy Chic, Blumen- und tropische Prints greifen den Ethno- und Festivallook des Herbstes auf. Jumpsuits und Maxikleider im Stil der 70er Jahre erobern das Parkett. Strahlendes Weiß gibt neben zarten Pastelltönen, Nude und Beige den Ton an, ebenso gefragt sind kräftiges Orange, Senfgelb, Pink oder Cognac. Star der Saison ist leuchtendes Royalblau.

Weiterlesen

Berlin, 7. Dezember 2015. Prof. Grönemeyer zieht Bilanz: 1000 Minuten Bewegung zusätzlich sind möglich

Logo - Die bewegte Schulpause

30.000 Kinder nehmen an bundesweiter Initiative „Die bewegte Schulpause“ teil/Beste Ideen werden prämiert

Seinen heutigen Besuch an der Berliner Carl-Kraemer-Grundschule nutzte der bekannte Bochumer Arzt Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer für eine erste Bilanz des bundesweiten Pilotprojekts „Die bewegte Schulpause“: 120 Grundschulen haben das Bewegungsprogramm seit den Sommerferien erstmals umgesetzt. „Ich bin beeindruckt, wie viele Schulen mitmachen und wie engagiert die Pädagogen das Thema angehen. Pro Kind kamen so rechnerisch mehr als 1.000 Minuten an zusätzlicher Bewegung zusammen“, freut sich Prof. Grönemeyer. „Wir brauchen wieder mehr Bewegung in den Schulen. Bewegung und Lernerfolg gehören zusam-men!“ Bezogen auf alle Schulen und die teilnehmenden 30.000 Grundschüler hat die Initiative, die vom Schuheinzel-händler Deichmann unterstützt wird, bisher für rund 30 Mil-lionen Minuten zusätzliche sportliche Aktivität gesorgt. In Berlin hat Prof. Grönemeyer heute mit den Grundschülern ein Pausentraining absolviert. Zur Seite standen ihm Paul Drux (20) und Fabian Wiede (21) von der Handball-Bundesliga-Mannschaft der Füchse Berlin.

Weiterlesen

Essen, 8. November 2015. DEICHMANN-Förderpreis für Integration: Aktuell wie nie

Deichmann Förderpreis Logo

DEICHMANN-Förderpreis für Integration: Aktuell wie nie

Bundesweite Abschlussmeldung

Der DEICHMANN-Förderpreis zeichnet seit 2005 Projekte aus, die sich bei der Integration von benachteiligten Jugendlichen in Beruf und Gesellschaft besonders engagieren. Die momentane Entwicklung macht den Preis so aktuell wie noch nie zuvor: Das beherrschende Thema in der öffentlichen Diskussion ist die große Anzahl an Flüchtlingen, die in Deutschland Asyl sucht. Am 10. November 2015 überreichte der Essener Unternehmer Heinrich Deichmann, Vorsitzender des Verwaltungsrates von Europas größtem Schuheinzelhändler DEICHMANN, zehn Projekten Preisgelder in Höhe von insgesamt 100.000 Euro. Die Hälfte der Preisträger widmet sich ins-besondere der Integration von jungen Flüchtlingen. So unterstützt beispielsweise die Verbund für Soziale Projekte GmbH aus Schwerin junge Asylsuchende maßgeblich dabei, dass sie Deutschkenntnisse erlangen und in Arbeitsstellen vermittelt werden. Aufgrund ihres großen Engagements belegte die gemeinnützige gGmbH den ersten Platz in der Kategorie „Berufliche Förderung durch Vereine, öffentliche Initiativen und kirchliche Organisationen“.

Weiterlesen

Essen, 21. September 2015. DEICHMANN bringt’s: „Ship to Home“-Service liefert Schuhe

Deichmann Ship to Home Logo

DEICHMANN bringt’s: „Ship to Home“-Service liefert Schuhe

ESSEN, 21. September 2015. Der soeben in der Filiale entdeckte Lieblingsschuh ist in der passenden Größe vergriffen? Kein Problem, denn in den 1.200 DEICHMANN-Geschäften steht den Kunden jetzt ein besonderer Service zur Verfügung: Artikel, die nicht vorrätig sind, können schnell und bequem zum Kunden nach Hause geliefert werden. „Ship to Home“ heißt das neue Angebot. Es ist neben dem Onlineshop und der Möglichkeit, Schuhe von einer Filiale in die andere zu bestellen, ein weiterer Service, um die Verfügbarkeit der Produkte für den Kunden nochmals zu verbessern.

Weiterlesen

Hamburg, 3. September 2015. Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer macht Grundschüler fit

Logo - Die bewegte Schulpause

Hüpfen, springen und toben zum Schulstart:

Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer macht Grundschüler fit

700.000 Kinder werden in diesem Jahr eingeschult. Für die ABC-Schützen und alle anderen Grundschüler hat sich der Bochumer Arzt Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer etwas ganz Besonderes ausgedacht: Sie sollen jeden Tag 20 Minuten im Klassenraum oder auf dem Pausenhof hüpfen, springen und toben. Denn Bewegungspausen sind wichtig: Sie machen fitter, konzentrierter und stärken das Selbstvertrauen. Daher hat Grönemeyer mit seiner Stiftung und der Unterstützung des Schuheinzelhändlers Deichmann „Die bewegte Schulpause“ entwickelt. 120 Grundschulen aus ganz Deutschland beteiligen sich an der Initiative und können den Grundschülern täglich ein Programm mit 40 Übungen anbieten. Den Startschuss nach den Sommerferien für die Initiative gab Grönemeyer selbst am 3. September in einer Hamburger Grundschule. Ihm zur Seite stand die Journalistin und Moderatorin Monica Lierhaus, die das Aktivprogramm als „wegweisend zur Ergänzung des Schulsports“ beschreibt. „So lernen schon die Schulanfänger, dass Bewegung genauso wichtig ist wie rechnen und schreiben“, sagt die Moderatorin. Sämtliche Informationen zur Initiative gibt es unter www.bewegte-schulpause.de.

Weiterlesen

Hamburg, 10. Juni 2015. Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer bringt 30.000 Schüler in Bewegung

die bewegte Schulpause Logo

Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer bringt 30.000 Schüler in Bewegung – Echo auf „Die bewegte Schulpause“ stärker als erwartet

In Zeiten von Smartphones und Computern kommt die Bewegung bei Kindern oft zu kurz. Vielleicht erklärt dies das starke Echo auf die bundesweite Bewegungsinitiative „Die bewegte Schulpause“. Mit 120 Grundschulen und 30.000 Schülern startet der Bochumer Arzt Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer das Pilotprojekt. Für die Initiative hat er knapp 40 sportliche Übungen entwickelt, die vor dem Unterricht oder in der Schulpause angewandt werden. Das Ziel: Täglich 20 Minuten zusätzlich Sport und Bewegung – mit viel Spaß und ohne Leistungsdruck. Nach den Sommerferien werden die Übungen in den Grundschulen erstmals zum Einsatz kommen. Unterstützt wird das Projekt von der Schuhhandelskette Deichmann. Sonja Schröder-Galla, die das Projekt bei Deichmann betreut: „Wir freuen uns, dass die Resonanz so groß ist. Offensichtlich passt das Angebot gut in die aktuelle Schullandschaft.“ Sämtliche Informationen zur Initiative und das komplette Bewegungsprogramm gibt es unter www.bewegte-schulpause.de.

Weiterlesen

Essen, 4. Mai 2015. Deichmann ernennt Oliver Korittke zum „Sneakerpresident“

DEICHMANN Logo

Deichmann ernennt Oliver Korittke zum „Sneakerpresident“

Essen, 4. Mai 2015. Schauspieler Oliver Korittke, bekannt geworden als „Keek“ im Kultfilm „Bang Boom Bang“ und aktuell wieder vor der Kamera für die ZDF-Krimiserie „Wilsberg“ in seiner Rolle als „Ekki Talkötter“, ist bekennender Sneakerfan. In seiner privaten Sammlung hat er mehr als 2.500 Paar Turnschuhe. DEICHMANN, Europas größter Schuhhändler, macht ihn jetzt zum „Sneakerpresident“.

Weiterlesen

Essen, 1. April 2015. DEICHMANN erfolgreich beim Red Dot Award 2015

Logo Red Dot Award 2015

DEICHMANN erfolgreich beim Red Dot Award 2015: Sandalette aus der Frühjahr/Sommerkollektion für hohe Designqualität prämiert

Essen, 1. April 2015. Eine sommerliche Keilsandalette von DEICHMANN begeisterte die 38-köpfige Jury des Red Dot Award: Product Design 2015. Mit dem Schuh aus der aktuellen Frühjahr/Sommerkollektion bewies das Essener Unternehmen seine Designkompetenz im wichtigsten Wettbewerb für Produktdesign, der in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen feiert. Die internationalen Fachleute diskutierten und bewerteten jede der 4.928 Einreichungen aus 56 Nationen. Doch nur Designs, die mit Qualität und Innovationskraft begeisterten, wurden von der Jury prämiert. Die Sandalette der Marke Graceland von Deichmann konnte die Juroren überzeugen und erhielt das begehrte Red Dot-Qualitätssiegel.

Weiterlesen

Essen, 6. Oktober 2014. Trauer um Dr. Heinz-Horst Deichmann

Der Essener Unternehmer starb am 2. Oktober 2014

Essen, im Oktober 2014. Dr. Heinz-Horst Deichmann, Begründer der gleichnamigen Schuhhandelskette und zuletzt stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrates der DEICHMANN SE, ist am Donnerstag, 2. Oktober 2014, im Alter von 88 Jahren in Essen gestorben. Der studierte Mediziner und Theologe hatte nach dem Zweiten Weltkrieg aus dem elterlichen Schuhmacherladen in Essen eine internationale Schuhhandelskette entwickelt, die heute Marktführer in Europa ist. Seit 1999 ist sein Sohn Heinrich Deichmann (52) (er trägt den gleichen Namen wie sein Großvater) Vorsitzender der Geschäftsführung. Das Unternehmen befindet sich damit in dritter Generation im Familienbesitz.

Weiterlesen